Neues vom Hansa-Gymnasium

Tennis – wir kommen wieder!

Hallo, wir, die Schulmannschaft im Tennis, haben unser Hansa-Gymnasium bei „Jugend trainiert für Olympia“ vertreten. Wir sind, wie letztes Jahr, mit vier verschiedenen Mannschaften in das Turnier gestartet: Jungen WK II (2001-04), Jungen WK III (2003-07), Jungen WK IV (2005-08) und die Mädchenmannschaft. Leider ist unsere WK IV-Mannschaft im ersten Spiel gegen Buckhorn unglücklich durch die Turnierregelung bei Gleichstand ausgeschieden. Kurioserweise stand es nach Matches 3:3, nach Sätzen 6:6 und nach Spielen 62:62. Dieses außergewöhnliche Ergebnis demonstriert die Ausgeglichenheit der beiden Teams.

WK III dagegen gewann das erste Spiel souverän mit 6:0.

Diese schaffte es letztendlich auch ins Halbfinale landesweit, wo wir aber gegen das Helene-Lange-Gymnasium wortwörtlich untergegangen sind, da es in Strömen regnete. Wir verloren 0:4, da die Doppel abgebrochen wurden. Bei der WK II gab es bisher ein paar Kommunikationsprobleme mit den Gegnern, weswegen das erste Spiel noch nicht stattfand. Schlussendlich blicken wir auf ein erfolgreiches Jahr zurück, mit der Hoffnung, nächstes Jahr möglicherweise noch besser abzuschneiden und vielleicht endlich ein Team zur Finalrunde nach Berlin zu schicken. 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere Betreuer während den Spielen, Vincent Frach und Antje Steiff, und ebenfalls an unsere Organisatoren Sibylle Wojahn, Claudia Höck und Herrn Firges.

Lennart Wojahn, 10z2