Hansa Vokal

Hansa Vokal ist eine Chorklassen-AG mit Musiktheaterschwerpunkt. Der Chor umfasst etwa 70 Schülerinnen und Schüler der 6., 7. und 8. Klassen. Hansa Vokal ist Teil der kontinuierlichen Chorarbeit am Hansa-Gymnasium und knüpft an den Extrachor der 5. Klassen an. Hansa Vokal wird von Michael Solinsky geleitet und von Elisabeth Solinsky stimmbildnerisch betreut. Der Chor probt in der Regel zwei Stunden pro Woche, vor Aufführungen auch mehr. Die Kinder werden stimmbildnerisch geschult und behutsam an das mehrstimmige Singen herangeführt.

Neben den regulären Konzertauftritten z.B. im Rahmen des Weihnachtskonzertes in St. Severini oder des Springtime-Chorfestivals im Haus im Park finden auch Auftritte zu schulischen Veranstaltungen und zu besonderen Anlässen statt, z.B. bei Begegnungskonzerten.

Die intensive gemeinsame Arbeit an der Vorbereitung musikalischer Auftritte fördert jeweils auch den Spaß in der Gruppe und die Freude an der gemeinsamen Entwicklung.

Ein Schwerpunkt des Chores sind Musiktheater-Projekte: Die Aufführungen der Kinder- und Jugendopern "Eloise" von Karl Jenkins im Theater "Haus im Park", "Die drei Rätsel" von Detlev Glanert auf Kampnagel (Kooperation mit der Hamburgischen Staatsoper im Rahmen von "Theater und Schule"), "Henrietta und die Feuerfee" von Sebastian Sprenger im Theater "Haus im Park", "Brundibár" und "Die Idee" und "Das Goldene Geheimnis" waren große Erfolge und unvergessliche Erlebnisse für alle Beteiligten.