Der Oberstufenchor des Hansa- und Luisen-Gymnasiums


Traditionell kooperieren Hansa-Gymnasium und Luisen-Gymnasium in der Chor- und Orchesterarbeit miteinander. Schon seit längerem ist das Luisen-Gymnasium dauerhaft für die Orchesterarbeit zuständig, während am Hansa-Gymnasium der Schwerpunkt auf der Chorarbeit liegt. Für die Schüler beider Schulen hat das den Vorteil, das breite musikalische Angebot beider Schulen zur Verfügung zu haben und nutzen zu können. Kernstück dieser Kooperation ist am Hansa-Gymnasium der Oberstufenchor,  der – mit einer kurzen Unterbrechung von 2 Jahren - seit 1997 von Michael Solinsky geleitet und von Elisabeth Solinsky stimmbildnerisch betreut wird. Beide sind Musiklehrer am Hansa-Gymnasium und haben dort seit über 10 Jahren eine intensive Chorschule in verschiedenen Chören aller Altersstufen aufgebaut.

Der Oberstufenchor hat also seinen Platz innerhalb eines sorgfältig aufeinander abgestimmten Chorsystems. Der Grundstein wird bereits in der Mittelstufe, z.B. in Hansa Vokal, gelegt. Flankiert wird der Oberstufenchor vom Bergedorfer Mädchenchor und von dem Vokalensemble Total Vokal - Auswahlchöre, in denen Oberstufenchormitglieder mit Ehemaligen und SchülerInnen anderer Schulen und anderer Altersstufen zusammen singen.

Am Oberstufenchor können Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse teilnehmen, die weitaus meisten Mitglieder sind aber Oberstufenschüler. Schon seit Jahren hat der Chor eine konstante Größe von ca. 40 bis 50 Mitgliedern. Natürlich wechselt die Besetzung  in jedem Schuljahr, weil immer viele Abiturienten den Chor verlassen und neue SchülerInnen hinzukommen.

Gesungen wird a capella oder mit Begleitung, das Repertoire umfasst mehrstimmige Chormusik verschiedenster Stilrichtungen mit einem Schwerpunkt auf Klassik und Jazz. Das Hineinfinden in die jeweiligen Gesangsstile und die Ausdrucksfähigkeiten des Chores wird durch sorgfältige chorische und individuelle Stimmbildung gefördert.

Der Chor probt wöchentlich, vor Aufführungen auch am Wochenende. Oberstufenschüler belegen den Chor als bewerteten Oberstufenkurs, die Freude am gemeinsamen Singen kommt dabei aber nie zu kurz.Neben den regulären Konzertauftritten z.B. im Rahmen des Weihnachtskonzertes in St. Severini oder des Springtime-Chorfestivals im Haus im Park finden auch Auftritte zu anderen schulischen Veranstaltungen und zu besonderen Anlässen statt. Herausragende Ereignisse waren die Aufführung von Auszügen aus Orffs „Carmina Burana“ im Mai 2008 und 2009, die  Aufführung der Friedensmesse von Karl Jenkins 2014 sowie von Detlev Glanerts Oper "Die drei Rätsel" auf Kampnagel in Kooperation mit der Hamburgischen Staatsoper.