Das Goldene Geheimnis - unser großes Opernprojekt


Der Chor Hansa Vokal führt jedes zweite Jahr eine Oper auf. Dieses Jahr brachten die Schülerinnen und Schüler der 6. Bis 8. Klassen die Oper „Das Goldene Geheimnis“ auf die Bühne im Haus im Park.

Wir (Mona und Luisa) waren zum ersten Mal dabei.

Wir begannen mit dem Üben der Chor- und Ensemblestücke, und in den Samstagsproben übten wir szenische Abläufe und Dialoge. Von da an begann es uns richtig Spaß zu machen, da wir die Inhalte des Märchens vollständig verstanden hatten. Als wir das Gesangliche und Schauspielerische gut konnten, kamen Requisite, Kostüme, Orchester, Licht und Maske dazu. Besonders beeindruckt waren wir von dem kleinen Orchester, da es die Stücke schnell lernte und mitreißend spielte. Eine Herausforderung war die andere Akustik im des Theaters „Haus im Park“ – aber diese Herausforderung haben wir gut gemeistert!

Auch wenn es für die Zuschauer während der Aufführung nicht so aussah, gab es hinter der Bühne viel zu tun: wie zum Beispiel das schnelle Umziehen ins Kostüm der nächsten Rolle und das Umschminken. Und dann gab es noch eine Gruppe älterer Schülerinnen, die sich um die Rückprojektionen der phantasievollen Schattenfilme und Schattenfolien auf die große Operafolie an der Bühnenhinterseite kümmerte.

Wir sammelten viele neue Erfahrungen, all das hätte man im Schulalltag nicht erleben können. Durch die Zusammenarbeit im Chor fühlten wir uns wie ein großes Team. Während des Opernprojekts verbrachten wir viele schöne Stunden mit dem Chor zusammen und freuten uns sehr darüber, eine so tolle Oper präsentieren zu dürfen. Bewundernswert fanden wir, wie viel Aufwand und positive Energie Herr und Frau Solinsky (die Chorleiter) in die Oper gesteckt haben.

Vielen Dank, es hat uns großen Spaß gemacht!

 

Mona und Luisa Rathje