Springtime-Chorfestival 2013: Träume


Im restlos ausverkauften Theater "Haus im Park" verzauberten fünf Chöre des Hansa-Gymnasiums das Publikum mit wahrhaft "traumhaften" Darbietungen - denn "Träume" waren das Motto des diesjährigen Konzerts. So erzählte der Extrachor der 5. Klassen in dem Singspiel "Das Zauberwort" vom Wunschtraum, sich in ein Tier zu verwandeln, Hansa Vokal überzeugte mit einer sehr konzentrierten und mutigen szenisch-musikalischen Vorführung des Klang- und Geräuschstücks "Das alte Schloss", Total Vokal träumte von "Summer time", der Bergedorfer Mädchenchor bezauberte mit Stücken aus dem "Sommernachtstraum", und der Oberstufenchor träumte in "Puttin on the Ritz" vom Reichtum und in "Aquarius" von Frieden und Freiheit. Fast 200 aktive Sängerinnen und Sänger waren - teilweise unterstützt von Instrumentalisten an Klavier, Violine, Bass, Gitarre und Cajon - an dem etwa zweistündigen Konzert beteiligt. Besondere Highlights waren auch die gemeinsam mit allen gesungenen Stücke: von mehrstimmigen Kanons bis hin zu Giuseppe Verdis "Brindisi" aus der Oper "La Traviata".