"Springen wie Gretel"

„Springen wie Gretel“- Hochsprung und Kugelstoßen

Das Hansa-Gymnasium nahm am 12. November 2014 an dem Leichtathletikwettkampf „Springen wie Gretel“ an der Gretel-Bergmann-Schule teil. Dieser Wettkampf steht unter dem Motto „Sport für Verständigung und Toleranz“ in Gedenken an eines der größten deutschen Hochsprungtalente der 1930er Jahre. Obwohl Gretel Bergmann im Jahre 1936 den deutschen Rekord von 1,60m sprang, durfte sie aufgrund ihres jüdischen Glaubens nicht an den Olympischen Spielen in Berlin teilnehmen. Unsere Schüler zeigten faire und tolle Leistungen im Hochsprung und beim Kugelstoßen und wurden mit drei 1. Plätzen und einem 3. Platz belohnt. 

Folgende Schüler und Schülerinnen haben teilgenommen: Jacob Jungclaus, Oskar Grader, Wiktoria Borske (alle 8a), Ben Gerber, Jakob Nölting (beide 9a) und Dennis Dick (10a)

Herzlichen Glückwunsch!