Neues vom Hansa-Gymnasium

MINT-Tag 2018 am Hansa: Wir wollen‘s wissen!

Am 29. November fand der 4. Hamburger MINT-Tag statt und in diesem Rahmen das Projekt „Wir wollen‘s wissen!“: Forscherinnen und Forscher der Hamburger Universitäten gehen an die Schulen und halten Vorträge über aktuelle Themen aus den Wissenschaften. Zu Gast am Hansa hatten wir Alexander Westphal, der in der DESY Theory Group über Stringtheorien und Kosmologie forscht, mit einem Vortrag zum Thema „Raumfahrt… unendliche Weiten – das Wie und Warum“.

Der Physikraum war um 10 Uhr gesteckt voll mit physikinteressierten Schülerinnen und Schülern, als Herr Westphal in einem wunderbar anschaulichen Vortrag mit Experimenten und Videos zunächst die Basics der Raumfahrt erklärte, dann ging es über den aktuellen Stand der Technik zu Zukunftsplänen und Visionen, über die auch für Raumfahrtfans und -expertinnen Neues geboten wurde.

Wir wissen jetzt (fast) alles über Obelix und die erste kosmische Geschwindigkeit, Xenon-Ionenantriebe, das Skylon-Projekt, Dyson-Sphären und Freeman Dysons Konzept für einen Raketenantrieb mittels Atombomben, und wir wissen auch, wie man eine Weintraube als Antenne benutzt, um damit ein brennendes Plasma in einer Mikrowelle zu erzeugen!

Beim nächsten MINT-Tag wollen wir definitiv noch mehr wissen!

Frank Tschepke