Team Hansa – Eure Schülervertretung


Liebe SuS, wir sind Team Hansa, eure neue SV und freuen uns auf das kommende Schuljahr mit euch!

Hier erreicht ihr uns per Mail unter

sv(at)hansa-gymnasium.de

...oder sprecht uns persönlich an!

Die Schülervertretung (SV)

§ 65 Hamburger Schulgesetz – Schulsprecherinnen und Schulsprecher

(1) Soweit nach § 64 Absatz 1 ein Schülerrat zu bilden ist, wählen die Schülerinnen und Schüler der Schule von der vierten Klasse an spätestens sechs Wochen nach Beginn des Unterrichts eines neuen Schuljahres in geheimer Abstimmung aus ihrer Mitte für die Dauer des Schuljahres eine Schulsprecherin oder einen Schulsprecher und zwei stellvertretende Schulsprecherinnen oder Schulsprecher. Abweichend von Satz 1 kann auch eine aus höchstens sieben Personen bestehende Schulsprechergruppe gewählt werden.
(3) Die Schulsprecherin oder der Schulsprecher vertritt im Rahmen der Beschlüsse des Schülerrats die Schülerinnen und Schüler gegenüber Schulleitung, Lehrerkonferenz, Elternrat, Schulkonferenz und Schulvorstand.

Die Arbeit der Schülervertretung am Hansa-Gymnasium

Die Schülervertretung hat die Aufgabe, die Gesamtheit der Schüler (und deren Interessen) gegenüber den Lehrern, den Eltern und der Schulleitung zu vertreten. Sie wird durch eine einfache Mehrheit der Schüler gewählt und vertritt die Schülerschaft für ein Schuljahr.

Die Schülervertretung beruft regelmäßig den Schülerrat ein. Zu dessen Sitzungen werden die Klassen- und Stufensprecher geladen sowie mindestens ein Verbindungslehrer und grundsätzlich ein Mitglied der Schulleitung, das aber nicht bei jeder Sitzung anwesend sein muss. In diesen Schülerratssitzungen kommen die Meinungen und Wünsche der Schülerschaft zur Sprache, die dann in monatlichen Besprechungen mit der Schulleitung vertreten werden.

Die im Schülerrat gewählten Mitglieder der Schulkonferenz (nicht zwingend, aber häufig gleichzeitig Mitglieder der SV) werden zu den Lehrerkonferenzen und den Elternratssitzungen eingeladen, um dort die Position der Schüler zu vertreten. Außerdem trägt die Schülervertretung zur Öffentlichkeitsarbeit der Schule bei, indem sie bei einer Vielzahl schulischer Veranstaltungen mitwirkt.

Die Schülervertretung hat es sich zur Aufgabe gemacht, Konzepte zu entwickeln, welche den Schulaufenthalt für die Schüler optimieren und die Zusammenarbeit zwischen Schülern und Lehrerschaft verbessern sollen. Auf der Grundlage von Umfragen in der Schülerschaft oder in Reaktion auf aktuelle Geschehnisse werden Anträge und Petitionen verfasst, die in die Lehrerkonferenz und die Schulkonferenz eingebracht werden, um so aktuellen Schülerwünschen Gehör zu verschaffen.

Gleichzeitig werden die Schüler von der Schülervertretung auf dem Laufenden gehalten über Pläne der Lehrer- und Elternschaft sowie über bevorstehende Änderungen seitens der Schulleitung. Dies erfolgt entweder auf den Sitzungen des Schülerrats, mittels Durchsagen, durch Aushänge am schwarzen Brett der Schülervertretung oder in deren regelmäßiger Sprechstunde.

Zusammenfassend kann man die Schülervertretung als Vermittler zwischen den Schülern und deren Interessen einerseits und allen anderen am Schulalltag beteiligten Personen andererseits bezeichnen.

Die SV verfügt über einen SV-Kasten im Übergang zum Neubau (neben dem Wecker-Kasten), in dem man ihr Nachrichten hinterlassen kann. 

Stand: Mai 2016