Allgemeine Informationen zum Ganztag am Hansa-Gymnasium


Seit der Umstellung vom neun- auf das achtstufige Gymnasium (G8 – G) gilt das Hansa-Gymnasium wie alle Hamburger Gymnasien als Ganztagsschule. Das Hansa-Gymnasium ist bestrebt den Bedürfnissen und Anforderung des veränderten Schulalltags von Schülerinnen, Schülern gerecht zu werden.

In diesem Zusammenhang wurde das Konzept des Ganztages am Hansa-Gymnasium im Sinne der Schülerinnen und Schüler grundlegend überarbeitet. Wir sehen uns in der Verantwortung die verschiedensten Angebote und Bereiche zu verbinden. Einen ausführlichen Überblick finden Sie hier

Die Gesunde Schule ist ein großes Standbein unseres Engagements im Ganztagsangebot. Unter Gesunder Schule verstehen wir Angebote aus den Bereichen Ernährungsbildung, Bewegung, Gesundheitserziehung, z.B. Veggie-Tag, Relax- AG und Stressbewältigung. Im Schuljahr 2015/2016 wurde das Hansa-Gymnasium bereits zum 5. Mal hierfür ausgezeichnet (siehe Gesunde Schule). 

Um der natürlichen Bewegungsfreude der Schülerinnen und Schüler entgegen zu kommen, können diese in den Pausenangebote in den beiden Sporthallen sowie auf dem Schulhof nutzen.

Die Neugestaltung der Nachmittagsbetreuung sowie der Arbeitsgemeinschaften stellt ein weiteres Standbein des Ganztags dar. Traditionell gab es schon immer verschiedenste Angebote im Nachmittagsbereich.

Eine weitere Neuerung ist seit dem Schuljahr 2014/2015 die Kooperation mit dem benachbarten Luisen-Gymnasium im Rahmen der Arbeitsgemeinschaften. So können die Schülerinnen und Schüler des Hansa- sowie Luisen-Gymnasiums aus einem größeren Angebot an Arbeitsgemeinschaften wählen (z.B. Fußball, Relax-AG, Theater)