Die 6. Möhre- Hansa-Gymnasium erneut als Gesunde Schule ausgezeichnet !


Am Dienstag, denn 22. November 2017, wurde unserer Schule zum 6.Mal in Folge von der Hamburger Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung eine Möhre verliehen, mit der die Sieger des Wettbewerbs Gesunde Schule gekrönt werden.

Ziel des Wettbewerbeist es, Gesundheitsförderung in der Schule nachhaltig zu verankern, damit alle an Schule Beteiligten gesund lernen, leben und arbeiten können. Die Schulverpflegung ist hierbei nur ein Aspekt unter vielen.

Im Schuljahr 2016/2017 wurden am Hansa-Gymnasium in folgenden Arbeitsbereichen gesundheitsförderliche Aktionen durchgeführt:

 

1. Jahresmotto: Schulverpflegung

Ernährungsbildungsprojekte sowie Fortsetzung des wöchentlichen Veggie-Tages in der Zwischen- und Mittagsverpflegung

 

2. Kooperation und Partizipation

Gründung eines Ganztagsausschuss

 

3. Bewegungsförderung:

Schulausflug: Hansa on ice, Sportfest, Hamburg räumt auf

 

4. Ernährungsbildung

Fortsetzung der SchmExperten- Ausbildung in Jahrgang 6 sowie Einführung einer Projektzeit mit dem Thema „Wie viel Geld braucht ein Mensch zum gesunden Leben“ in Klasse 7

 

5.Stressbewältigung/ Entspannung

Fortsetzung der Durchführung einer Einheit zur Stresswahrnehmung und Stressbewältigung in Jahrgang 6 sowie des Entspannungsangebotes im Mittagspausen- und AG-Bereich

 

6. Gewaltprävention

Einführung eines Streitschlichtungsprojektes:

Implementation der Streitschlichtung – Ausbildung von 17 Streitschlichterinnen aus den Jahrgängen 8 und 9; Verbindung von Klassenpaten- und Streitschlichteramt

 

7.Nichtraucherförderung

Fortsetzung des regelhaften Besuchs der Veranstaltung Nichtrauchen ist cool im UKE mit Jahrgang 6 und Teilnahme am Wettbewerb Be smart- don't start in Jahrgang 7.

 

8.Gestaltung des Schulleben/-geländes:

Fortführung des im vergangenen Schuljahres gegründeten Wettbewerbs Klassenraumgestaltung durch eine Vertreterin des Kreisschülerrates

 

9.Gesundheit des Personals:

Fortsetzung der Förderung des kollegialen Miteinanders durch den Gesundheitszirkel sowie Einrichtung eines Ruheraums

 

Im Schuljahr 2017/2018 soll unter dem Motto Gesunde Schule- Gestärkt ins Leben! die Suchtprävention in der Schule im Vordergrund stehen.

Wir sind dabei!

A. Thieß, Ganztagskoordinatoion/ Gesunde Schule

Das Hansa-Gymnasium erneut als Gesunde Schule ausgezeichnet!

Unsere Schule wurde am Dienstag, den 29.11.2016 zum 5. Mal in Folge von der Hamburger Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung eine Möhre verliehen.

25 Hamburger schulen wurde geehrt, darunter lediglich 3 Gymnasien.

Ziel des Wettbewerbe Gesunde Schule ist es, Gesundheitsförderung in der Schule nachhaltig zu verankern, damit alle an Schule Beteiligten gesund lernen, leben und arbeiten können.

Im Schuljahr 2015/2016 wurden am Hansa-Gymnasium in folgenden Arbeitsbereichen gesundheitsförderliche Aktionen durchgeführt:

 

1. Jahresmotto: Kooperation und Partizipation:

a) Umstrukturierung der Lernentwicklungsgespräche

b) Umstrukturierung der Rhythmisierung in Kooperation mit dem Luisen-Gymnasium

c) Einführung einer wöchentlichen Veggie-Tags über eine Unterschriften-Sammlung

 

2.Bewegungsförderung:

Schulausflug: Hansa on ice

 

3.Schulverpflegung:

Fortsetzung der Aktionstage in der Schulverpflegung und des Essensausschusses

 

4. Ernährungsbildung:

Fortsetzung der SchmExperten- Ausbildung in Jahrgang 6 sowie Einführung einer Projektzeit mit dem Thema „Wieviel Geld braucht ein Mensch zum gesunden Leben“ in Klasse 9

 

5.Stressbewältigung/ Entspannung:

Fortsetzung der Durchführung einer Einheit zur Stresswahrnehmung und Stressbewältigung in Jahrgang 6 sowie des Entspannungsangebotes in Mittagspausen und im AG-Bereich.

 

6.Nichtraucherförderung:

Fortsetzung des regelhaften Besuchs der Veranstaltung Nichtrauchen ist cool im UKE mit Jahrgang 6 und Teilnahme am Wettbewerb Be smart- don't start in Jahrgang 7

 

7.Gestaltung des Schulleben/-geländes:

Fortführung des im vergangenen Schuljahres gegründeten WettbewerbsKlassenraumgestaltungdurch die Schülervertretung

 

8.Gesundheit des Personals:

Förderung des kollegialen Miteinanders durch den Gesundheitszirkel

 

Im Schuljahr 2016/2017 soll unter dem Motto Gesunde Schule. Appetit auf mehr! die Ernährung in der Schule im Vordergrund stehen.

Wir sind dabei!

A. Thieß, Ganztagskoordinatoion/ Gesunde Schule

 

 

 

Die Möhre steht!

Das Hansa-Gymnasium wird auch für das Schuljahr 2014/15 als „Gesunde Schule“ ausgezeichnet

In folgenden Bereichen waren die Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, die Eltern, die Honorarkräfte, die Cafeteriaeltern und der Caterer und viele, viele andere mehr im vergangenen Schuljahr aktiv:

 

1.Bewegungsförderung:

a) Ausweitung des Bewegungs- und Entspannungsangebotes im AG- und Mittagspausenbereich.

b) Durchführung schulweiter Aktionen wie Hansa on ice, dem ersten Schulausflug seit Bestehen des Hansa-Gymnasiums und dem Sportfest


2.Schulverpflegung:

Fortsetzung der Aktionstage in der Schulverpflegung, dem Veggietag und der Nudelbar, die im 2-wöchigen Wechsel stattfinden und des Essensausschusses, der aus Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, Eltern, der Vorsitzenden des Cafeteriavereins und dem Caterer besteht und der sich mit der Essensverpflegung am Hansa-Gymnasium beschäftigt


3. Ernährungsbildung:

Fortsetzung der SchmExperten- Ausbildung in Jahrgang 6, in der Grundlagen der gesunden Ernährung und der Esskultur vwemittelt werden.


4.Stressbewältigung/ Entspannung:

Fortsetzung der Durchführung einer Einheit zur Stresswahrnehmung und Stressbewältigung in Jahrgang 6 sowie Ausweitung des Entspannungsangebotes in Mittagspausen und im AG-Bereich (s.1a).


5.Nichtraucherförderung:

Fortsetzung des regelhaften Besuchs der Veranstaltung Nichtrauchen ist cool im UKE mit Jahrgang 6.


6.Gestaltung des Schulleben/-geländes:

Fortführung des im vergangenen Schuljahres gegründeten WettbewerbsKlassenraumgestaltungdurch die Schülervertretung.

 

Auch in diesem Schuljahr wird das Hansa-Gymnasium wieder am Wettbewerb „Gesunde Schule“ teilnehmen.

Wir sind schon sehr gespannt auf das neue Jahresmotto!

 

Gesunde Schule 2013/2014

Das Hansa-Gymnasium wird erneut als Gesunde Schule ausgezeichnet

Zum 3. Mal in Folge erhält das Hansa-Gymnasium in diesem Jahr als eines von fünf Hamburger Gymnasien die Auszeichnung Gesunde Schule von der Hamburger Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung!

Die feierliche Preisübergabe erfolgte am Mittwoch, den 1.10. durch den Senator für Schule und Berufsbildung, Herrn Ties Rabe.

In folgenden Handlungsfeldern waren die Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer des Hansa-Gymnasiums im Schuljahr 2013/14 aktiv:

  1. Sicherheit in der Schule: Entwicklung und Umsetzung eines Hygienekonzepts für den Cafeteriaverein.
  2. Schulverpflegung: Fortsetzung von Aktionstagen mit dem Ziel, ein Bewußtsein zu schaffen für die Verwendung regionaler Produkte sowie die Reduzierung des Fleischverzehrs und Fortsetzung der Evaluation des Ernährungsangebots an der Schule durch den Essensausschuss.
  3. Ernährungsbildung: Fortsetzung der SchmExpertenausbildung in Klasse 6
  4. Streßbewältigung/Entspannung: Fortsetzung der Durchführung einer Unterrichtseinheit zum Thema Stress und Ausweitung des AG- Angebots Entspannung
  5. Fortsetzung der Nichtraucherförderung in Klasse 6 und 7
  6. Gestaltung des Schullebens/-geländes: Durchführung des Wettbewerbs Klassenraumgestaltung und Auszeichnung der Gewinnerklassen mit dem Goldenen Mülleimer
  7. Gesundheit des Personals: Gründung eines Gesundheitszirkels, der sich der gesundheitsförderlichen Gestaltung des Schulalltages annimmt.

Gesunde Schule 2012/2013

Das Hansa-Gymnasium ist am 24.09.2013 im Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) erneut als "Gesunde Schule" ausgezeichnet worden! Insgesamt wurden 28 Schulen (darunter 6 Gymnasien) geehrt. Aus 41 Schulen lagen Bewerbungen vor.

Schwerpunkt der diesjährigen Ausschreibung war das Thema: Nachhaltige Schulverpflegung - uns schmeckt’s. In diesem Zusammenhang wurden folgende Neuerungen eingeführt:

  • Der in der Schule sowohl im Lehrerzimmer als auch im Schulbüro und in der Cafeteria zubereitete Kaffee wird fortan fair gehandelt eingekauft. Die bisher im Supermarkt gekaufte Kaffeemilch der Lehrerinnen und Lehrer wird fortan regional vom Milchhof Reitbrook geliefert.
  • Am Hansa-Gymnaisum findet auf Beschluss des Essensausschuss' fortan ein Regio- und ein VeggieTag monatlich statt, um das Bewusstsein für regionale Produkte zu wecken und gleichzeitig Alternativen zum Fleischverzehr aufzuzeigen. Ausstellungen zum Thema in der Cafeteria begleiten die Aktionstage informierend.

Außerdem:

  • Alle 7. Klassen haben erfolgreich am Wettbewerb Be smart - don’t start teilgenommen, d.h. dass in allen 7. Klassen weniger als 10 % der Schülerinnen und Schüler rauchen. Die 7gz hat in einem fächerübergreifenden Projekt zusätzlich am Kreativwettbewerb des Wettbewerbs teilgenommen, dabei in der Bergedorfer Fußgängerzone gegen das Rauchen demonstriert und einen Preis gewonnen.
  • Alle 6. Klassen haben die Veranstaltung Nichtrauchen ist cool im UKE besucht und sind in einer Projektzeit zu SchmExperten ausgebildet worden.
  • Der Pausenbrotwettbewerb wurde ins Leben gerufen! Alle Schülerinnen und Schüler des Hansa-Gymnasiums waren aufgerufen, gesunde und lustige Pausenbrote zu gestalten. Diese wurden fotografiert und anschließend von einer Jury prämiert.

Ansprechpartnerin für die Bereiche "Gesunde Schule" und "Ganztagsbetrieb" ist Frau Thieß, die Ganztagskoordinatorin des Hansa-Gymnasiums (alexandra.thiess(at)hansa.hamburg(dot)de).

Wer weitere Ideen zum Thema Gesunde Schule hat, ist herzlich aufgefordert, sich an Frau Thieß oder die SV zu wenden.

 

Gesunde Schule 2011/2012

Das Hansa-Gymnasium wird als "Gesunde Schule" ausgezeichnet! Bei der Preisvergabe hieß es:

Hansa-Gymnasium Bergedorf

  • Psychosoziale Gesundheit: Zur Stressbewältigung haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit am Nachmittag an der AG Entspannungszeit teilzunehmen.
  • Suchtprävention: Die 6. Klassen nahmen an "Nichtrauchen ist cool" teil, die Vor- und Nachbereitung fand im Rahmen des Biologieunterrichtes statt.
  • Ernährung: Ein Ernährungsleitfaden wurde erarbeitet sowie ein Ernährungsausschuss gegründet, der bestehen bleibt.

Tatsächlich ist jedoch viel mehr geschehen:

  • AG Entspannungszeit
  • Einrichtung eines Stille-Raums
  • Einheit zum Thema Stress in Projektzeit Klasse 6
  • Die Klassenstufe 6 besucht gemeinsam die Veranstaltung "Nichtrauchen-ist-cool" am UKE
  • Erarbeitung eines Ernährungsleitfadens
  • Umgestaltung der Cafeteria und Erstellung einer Nutzungsordnung für die Cafeteria
  • Erweiterung der Mittagspausenangebote

Wie geht es weiter? Das Hansa-Gymnasium will "Gesunde Schule" bleiben!

Die bisherigen Angebote und Projekte bleiben bis auf den Stille-Raum bestehen.

Außerdem ist geplant, dass:

  • alle 7. Klassen am Nichtraucher-Wettbewerb "Be smart-don’t start" teilnehmen,
  • es Regiotage gibt, bei denen die Schulverpflegung ausschließlich aus regionalen Produkten erfolgt und
  • die Lehrerbereiche und die Klassenräume ordentlicher und schöner gestaltet werden.