MINT

 

Fächer

 

  • Chemie (5WS)

  • Physik (5WS)

  • PGW (2WS)

  • Physik und Chemie sind gleichberechtigt profilgebende Fächer. Die Abiturprüfung kann nach Wahl in einem der beiden Fächer abgelegt werden.

  • Das Seminarfach ist in die beiden profilgebenden Fächer Chemie und Physik integriert. In den Seminarstunden stehen Exkursionen zu außerwissenschaftlichen Lernorten, Wettbewerbs- und andere Semesterprojekte im Mittelpunkt, die je nach den Interessenschwerpunkten der Schülerinnen und Schüler geplant werden. Dadurch werden fachwissenschaftliche Methoden und Präsentationsformen eingeübt. Gleichzeitig bieten dabei die zahlreichen Kontakte zu außerschulischen Akteuren in Wissenschaft und Technik vielfältige Gelegenheiten zur Berufs- und Studienorientierung. Zur Studienorientierung im Rahmen des Seminars dienen außerdem Vorträge und Gespräche mit ehemaligen Absolventinnen und Absolventen des MINT-Profils, die Informationen aus erster Hand zu Studium und Berufswegen im MINT-Bereich liefern. 

     

Außerschulische Lernorte und Wettbewerbe

  • Light&Schools (Universität Hamburg) 

  • DESY Schülerlabor (Hamburg) 

  • XLAB (Göttingen) 

  • Akademie der Wissenschaften in Hamburg 

  • Sternwarte Bergedorf 

  • Molecules&Schools (Universität Hamburg) 

  • Helmut Schmidt Universität Hamburg 

  • HAW (Campus Bergedorf) 

  • LoLa, Universität zu Lübeck (Schülerlabor Medikamentenentwicklung) 

  • Deutsches Klimarechenzentrum (Hamburg) 

  • Alfred-Wegener-Institut (Bremerhaven) 

  • Helmholtz-Zentrum Geesthacht 

  • German Young Physicists‘ Tournament (GYPT) 

  • Internationale Chemieolympiade (IChO) 

  • Workshops des MINT-EC-Netzwerkes und der Initiative NaT 

  • TRIMET Aluminium SE 

  • Worlée-Chemie

  • Müllverwertung Borsigstraße (Hamburg) 

  • Euroimmun AG (Lübeck) 

  • Phoenix Compounding (Harburg) 

 

Für wen ist das MINT-Profil das Richtige?

  • für alle, die sich ernsthaft für Naturwissenschaften und Technik interessieren

  • für alle, die ein Studium im Bereich der Naturwissenschaften, Mathematik, Informatik, Medizin, Pharmazie, Ingenieurswissenschaften oder Wirtschaft anstreben

 

Was sollte ich mitbringen für das MINT-Profil?

  • Interesse an naturwissenschaftlichen und technischen Fragestellungen und an Prozessen in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik 

  • Spaß an problemlösendem Denken und wissenschaftlichem Arbeiten 

  • Wissen wollen, wie etwas funktioniert und nicht nur, dass es funktioniert 

  • Bereitschaft zur vertieften Auseinandersetzung mit theoretischen Modellen 

  • analytische Fähigkeiten, Kombinationsfähigkeit, selbstständiges Denken, experimentelles Geschick 

Beispiel für eine Semesterplanung für das MINT-Profil

 Chemie (5 Std)Physik (5 Std.)PGW (2 Std.)
S1

Fossile, erneuerbare und alternative Rohstoffe mit dem Schwerpunkt:
Gleichgewichte in aquatischen Systemen, Atmosphäre und Technik

Schwingungen und WellenWirtschaftssystem und Wirtschaftspolitik mit dem Schwerpunkt: Wirtschaftspolitik und Nachhaltigkeit
S2

Stoff- und Energiewechsel der Grundnahrungsmittel mit dem Schwerpunkt:
Aminosäuren und Proteine

Teilchen im elektromagnetischen FeldPolitik und demokratisches System 1 mit dem Schwerpunkt:
Medien innerhalb der Willensbildungs- und Entscheidungsprozesse
S3

Wege vom Konzept zur Synthese und vom Rohstoff zum Produkt:
Eigenschaften und Synthese von Kunststoffen

QuantenphysikPolitik und demokratisches System 2

Wahlsysteme, Demokratie-Theorien, politische Theorien)

S4Schwerpunkt liegt auf der Abiturvorbereitung und einem Thema nach Wahl, z. B. Farben nach Maß:
Farben durch Lichtab-sorption, Chemie in der Kunstgalerie, Textilfarben, Lebensmittelfarben
Gravitation, AbiturvorbereitungWirtschaft 2 (Internationale Politik, Globalisierung)

 

Diese Stoffverteilung wird für jeden Profildurchgang angepasst an die wechselnden Abiturthemen und an die Interessenschwerpunkte der Schülerinnen und Schüler.